CNC-Maschinenbediener:in

Du interessierst Dich für Maschinentechnik und Präzision ist eine Eigenschaft, die Dir wichtig ist? Als Zerspanungsmechaniker:in sorgst Du dafür, dass alle Bauteile wie Schrauben, Winkel und Co die richtige Qualität haben.

Deine Aufgaben – was Du machst

Du stellst viele verschiedene Bauteile her: für Fassaden, für Geländer, für Türen. Schrauben und Winkel. Dafür benutzt Du die sogenannte CNC-Werkzeugmaschinen, als vom Computer gesteuerte Maschinen. So kannst Du auch komplexe Teile automatisch herstellen, ohne an Präzision zu verlieren.

Dein Gehalt – was Du verdienen wirst

Selbst in der Ausbildung verdienst Du schon ganz gut. Ab 2022 verdienst Du im ersten Jahr 811 Euro, im vierten Jahr schon 1.047 Euro im Monat. Nach dreieinhalb Jahren Ausbildung kannst Du dann mit Deinem Betrieb bei Übernahme neu verhandeln. Gute Aussichten für Dich!

Deine Zukunft – was Deine Chancen sind

Als Zerspanungstechniker:in wird Dir eine Vielzahl von Weiterbildungen geboten. Du solltest Dir daher genau überlegen, welche Weiterbildung für Dich infrage kommt und welche Aufgaben Du dann übernehmen möchtest. Ob Meister:in, Techniker:in, kaufmännische Weiterbildungen oder ein berufsbegleitendes Studium (auch ohne Abitur) – Du hast die Wahl.

Dein Einstieg – offene Stellen und mehr

Mit Deinem Schulabschluss der mittleren Reife kannst Du die Ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker:in beginnen. Offene Azubi-Stellen findest Du hier. Du bist bereits Zerspanungsmechaniker:in beziehungsweise CNC-Maschinenbediener:in? Perfekt! Offene Stellen für Fachkräfte findest Du hier – mit Sicherheit auch in Deiner Nähe.

Jobprofile

  • Monteur:in

    Als Monteur:in bist Du vielfältig und allseits beliebt. Du montierst zum Beispiel Fenster- und Fassadenelemente. Klingt spannend!

    mehr
  • Metallbauer:in

    Konstruieren und imponieren. In Deiner Arbeit richtest Du Dich nach technischen Zeichnungen, um Leichtmetalle oder Stahl per Hand oder maschinell zu be- und verarbeiten. Du fertigst Fenster, Türen, Fassaden, brand- und sogar durchschusshemmende Elemente. Das, was Du praktisch erarbeitest, das erkennst Du nach Fertigstellung als Ergebnis Deiner eigenen Arbeit wieder.

    mehr
  • Industriekaufmann/-frau

    So viele Einsatzgebiete, in denen Du zum Einsatz kommst. Als Organisationstalent behältst Du immer den Überblick zwischen Verwaltungs- und Steuerungsaufgaben sowie der Terminplanung.

    mehr
  • CNC-Maschinenbediener:in

    Du interessierst Dich für Maschinentechnik und Präzision ist eine Eigenschaft, die Dir wichtig ist? Als Zerspanungsmechaniker:in sorgst Du dafür, dass alle Bauteile wie Schrauben, Winkel und Co die richtige Qualität haben.

    mehr
  • Techniker:in

    Große und kleine Metallkonstruktionen – zum Beispiel Fassaden, Brücken oder Türen und Fenster – müssen geplant und konstruiert werden. Das ist Deine Aufgabe als Techniker:in mit der Fachrichtung Metallbautechnik.

    mehr
  • Mechatroniker:in

    Menschen arbeiten mit Maschinen, um immer komplexere Arbeitsabläufe zu absolvieren. Die Aufgabe der Mechatroniker:innen: Dass die Maschinen einwandfrei funktionieren.

    mehr
  • Bau- und Projektleiter:in

    Du bist erste Kontaktperson, wenn sich Kolleg:innen aus dem technischen Büro, der Fertigung oder Montage melden. Du verantwortest die Ausarbeitung von Metallbauobjekten in Hinsicht auf Kosten, Technik und Qualität.

    mehr
  • Fachlagerist:in

    Die fachgerechte Lagerung kann den großen Unterschied in einem Betrieb machen. Du sorgst dafür, dass alle immer alles finden. Klingt einfach, ist aber ein wichtiger Beruf im Metallbau.

    mehr
  • Technische:r Systemplaner:in

    Unterschiedliche Perspektiven, die richtigen Maße und detaillierte Pläne. Systemplaner:innen sorgen dafür, dass Fenster und Co richtig hergestellt werden.

    mehr
  • Bauingenieur:in

    Vom Entwurf bis zur Fertigstellung: Als Bauingenieur:in ist es Deine Aufgabe, alles korrekt zu planen und für eine zielführende Produktion zu sorgen.

    mehr

Finde
deinen
Job